AGRA-glava-nem

AGRA - 56. Internationale Landwirtschafts und Nahrungsmittelmesse


AGRA, die 56. Internationale Landwirtschafts- und Nahrungsmittelmesse, die größte und bedeutendste ihrer Art in Mitteleuropa. Die größte und bedeutendste, weil es ihr gelungen ist, die Jahrhunderte alte Leidenschaft der Kultivierung des Bodens für die Zukunft zu erhalten und die Erfahrungen des Anbaus hochwertiger Nahrung von der alten an die neuen Generationen weiterzugeben. Die Messe wird auch morgen die größte und bedeutendste sein, bürgt sie doch für den Transfer neuen Geschäftsund Fachwissens und neuer Erkenntnisse und Technologien an die junge Generation, die in eine reife Generation von Bauern und Lebensmittelerzeugern heranwachsen wird.

Die Messe AGRA 2018 wird dies noch ausdrücklicher unter Beweis stellen. Die Jungbauern und die Landjugend werden sich sehr intensiv ins Messegeschehen eingliedern. Sie stehen für eine moderne Generation, für Digitalisierung, Innovation, Wissen und Vernetzung. Dass sie auf dem richtigen Weg in die Zukunft sind, werden sie mit Verkostungen ihrer Weine, Erzeugnisse und Produkte unter Beweis stellen. Gemeinsam mit ihnen blicken wir auf die Herausforderungen der Jungbauern und die Entwicklungsperspektiven in der Landwirtschaft, die für das Überleben der Menschheit und unseres Wohlstandes in der Zukunft von entscheidender Bedeutung sind.

Den Jungbauern gesellen sich mit ihren Messeständen und Aktivitäten auch das Partnerland der Messe AGRA, zahlreiche Regionen und Länder sowie höchste slowenische Institutionen bei, wie staatliche Ämter, Kammern, Wirtschafts- und Fachinstitutionen. Unterstütz werden die Jungbauern von führenden Warenmarken der Land- und Forstmaschinen, gezeigt werden Neuheiten auf dem Gebiet der Ausrüstung und Mittel für den Anbau von für Menschen und Umwelt freundlichen Nahrungsmitteln, Spitzenerzeugnisse, Nahrungsmittelprodukte, Speisen, Weine und Erzeugnisse der slowenischen Nahrungsmittelverarbeitungsindustrie sowie Köstlichkeiten der heimischen Bauernhöfe.

Es präsentieren sich über 1.800 Aussteller aus mehr als 30 Ländern, dazu fiden zahlreiche Fachpräsentationen autochthoner Rinder, Pferde, Schweine und des Kleinviehs in der Manege statt. Einen besonderen Stellenwert hat die Imkerei, zu sehen gibt es auch Kleinvieh und Teichfiche. Die besonderen Höhepunkte der Messe sind erneut vielfältige Workshops, Führungen durch die Messegärten, den Permakulturgarten sowie den Demonstrationsgarten der Messe, durch das Hopfenfeld, den Rebengarten mit slowenischen Rebsorten, durch die Obstwiese mit alten Apfelsorten und die Wald-Park-Anlage. Im Mittelpunkt steht erneut das Fachwissen, Beratungen, Geschäftstreffn aber auch Treffn von Standesorganisationen und gesellige Treffn, es locken der Markt, Verkostungen, Wettkämpfe und unterhaltsame Events.

Die auf der Messe präsentierten Nahrungsmittel werden wie gewohnt vor dem Messeevent selbst genauestens auf ihre Qualität geprüft. Es fiden statt die Internationale Bewertung von Fleisch und Fleischprodukten, die Internationale Bewertung von Milch und Milchprodukten, die Internationale Bewertung von Fruchtsäften, alkoholfreien Getränken und Flaschenwasser wie auch die Offne Weinbewertung Vino Slovenija Gornja Radgona, die Honigbewertung mit internationaler Teilnahme und die Internationale Bewertung von Landmaschinen und Ausrüstung. 2018 fidet auch die Biennale INPAK, die Verpackungsmesse statt. Vergeben wird der Oskar für Verpackung, womit alle preisgekrönten Produkte der parallel verlaufenden Internationalen Messe für Verpackung, Verpackungstechnik und Logistik gezeigt werden.

Der Messe AGRA 2018 geben zudem die Besuche des EULandwirtschaftsministers und hoher Landwirtschaftsvertreter aus allen Kontinenten eine besondere Note. Für sich spricht auch die erwartete Zahl von über 120.000 Besuchern, darunter zahlreichen Geschäftsleuten, Experten, Landwirten, Vertretern der Nahrungsmittelverarbeitungsindustrie und anspruchsvollsten Verbrauchern. Bleiben Sie in Sachen Fachwissen und Geschäftliches jugendlich frisch. Herzlich eingeladen zur fachlichen und geschäftlichen Zusammenarbeit auf der 56. Internationalen Landwirtschafts- und Nahrungsmittelmesse AGRA 2018!

 

agra 2018 de naslovnicajpg Page1

Prospekt AGRA 2018

 

 

AKTUELL  

 

EEn 01 02    MRA 03 

 

MEET4BUSINESS MATCHMAKING EVENT AGRA 2018

Maribor Development Agency is organizing a business matchmaking event “MEET4BUSINESS” Agra 2018 in Gornja Radgona, Slovenia in the framework of the 56th International Fair of Agriculture and Food Fair AGRA 2018.

More information

Registration

 

 

AGRA 2017

 

FRUCHTBARE 55. INTERNATIONALE LANDWIRTSCHAFTS- UND NAHRUNGSMITTELMESSE AGRA

„Zum Abschluss der 55. AGRA können wir Organisatoren mit der Messe mehr als zufrieden sein, brach sie doch lauter neue Rekorde: 1.820 Aussteller aus 36 Ländern auf 72 tausend Quadratmetern Ausstellungsfläche ist mehr, als in der Geschichte der Agra jemals geboten wurde. Partnerland war die Volksrepublik China die sich erstmals als Nation mit 24 vertretenen Unternehmen präsentierte. Neben China hatten noch einige weitere Länder ihr Debüt auf der AGRA, und zwar jene, die sich an der internationalen Konferenz der mittel- und osteuropäischen Anregung 16+1 beteiligten. Auch das Rahmenprogramm war das reichhaltigste bisher: 160 Events fanden statt, darunter 90 Fachberatungen, Vorträge, Runde Tische zu aktuellen Problemen in der Landwirtschaft und im alltäglichen Leben.
Im Rahmen von sechs internationalen Qualitätsbewertungen wurden über 1.200 Medaillen vergeben, das sind um 5 % mehr als in den Jahren zuvor. Wir zählten auch die meisten eminenten Messebesucher bisher, darunter den Landwirtschaftsminister der Volksrepublik China, vier Minister der mittel- und osteuropäischen Länder und 16 Ministerdelegationen aus ganz Europa. Die Messe besuchten zudem zahlreiche Wirtschaftsdelegationen. Und nicht zuletzt war die gesamte politische Spitze Sloweniens in Gornja Radgona, neben dem Staatspräsidenten, der die Messe eröffnete, noch der Parlamentschef und der Vorsitzenden des Staatsrates sowie fünf Minister: für Wirtschaft, für Arbeit, Familie und Soziales, für Verteidigung, für Auslandsslowenen und natürlich der Minister für Land- und Forstwirtschaft sowie Ernährung. Er nahm an allen bedeutenden Fachveranstaltungen der Messe teil.

Die Messe AGRA 2017 stand im Zeichen des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung, der nachhaltigen Landwirtschaft und der Lebensmittel aus unserer Nähe. Der rote Faden, der sich durch alle Fach- und übrigen Events zog, waren die nachhaltige Entwicklung und Klimaveränderungen. Zu diesen bedeutenden Themen sprachen so gut wie alle wichtigen Vertreter aus dem Bereich der Politik wie auch der Fachwelt.

Für die Messe von äußerster Wichtigkeit war die Teilnahme aller bedeutenden staatlich-fachlichen, geschäftlichen und Kammerinstitutionen, allen voran des Ministeriums für Land-, Forstwirtschaft und Ernährung, das neben seinem Ausstellungsplatz auch dem fachlichen Teil der Messeevents den größten Inhalt gab. Wesentlich ist auch, dass die Aussteller auf der Agra 2017 nicht alles sondern nur das Beste an Land- und Forstmaschinen, an Ausrüstung, Zubehör und Sonstigem für die Land- und Forstwirtschaft präsentierten, aber auch jenes, was aus der Landwirtschaft kommt, in Form von Spitzenerzeugnissen und Produkten der Lebensmittelindustrie.

Die gemeinsame Feststellung der Aussteller und der Wirtschaftler, die die Messe besuchten, ist, dass es in der Landwirtschaft wie auch in der Lebensmittelverarbeitungsindustrie noch viele Möglichkeiten gibt. Wir sind zwar in der Lage, Spitzenerzeugnisse zu leisten, doch ist der dafür erlange Preis noch zu niedrig. Dieser sollte auch die nachhaltige Entwicklung und die Verhinderung der Folgen der Klimaveränderung tragen.

Die Messe besuchten in 6 Tagen über 120.000 Besucher, gut 15 % von ihnen kamen aus dem Ausland. Damit lag der Messebesuch in diesen heißen Augusttagen über unseren Erwartungen. Bedeutend ist, dass die Messe erneut Optimismus verbreitete, der von zufriedenen Besuchern und Austellern ausging.“

Janez Erjavec, Vorstandsvorsitzender des Messeplatzes Pomurski sejem

 

MESSEANGABEN AGRA 2017

  • 1.820 Aussteller
  • 36 teilnehmende Länder
  • 24.000 m2 Ausstellungsfläche in den Hallen
  • 29.000 m2 Ausstellungsfläche im Freien
  • 3.000 m2 Ausstellungsfläche für Tierschauen
  • 15.300 m2 Mustergärten, Manege
  • insgesamt 71.300 m2 Ausstellungsfläche
  • 120.000 Besucher

 

 

 

AGRA 2016

 

Abschlussbericht der Mese AGRA 2016

 

 

 

AGRA 2015

 

Abschlussbericht der Mese AGRA

 

Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich die Verwendung von Cookies.

Genau